AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen mit Kundeninformationen

(Die nachstehenden AGB enthalten zugleich gesetzliche Informationen zu Ihren Rechten nach den Vorschriften über Verträge im Fernabsatz und im elektronischen Geschäftsverkehr.)

1. Geltungsbereich
2. Angebote und Leistungsbeschreibungen
3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss
4. Preise und Versandkosten
5. Lieferung, Warenverfügbarkeit
6. Zahlungsmodalitäten
7. Eigentumsvorbehalt
8. Sachmängelgewährleistung und Garantie
9. Haftung
10. Rücktrittsrecht
11. Datenschutz
12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

Geltungsbereich

1.1. Für die Geschäftsbeziehung zwischen COUCOUX KG (nachfolgend „Verkäufer“) und dem Kunden (nachfolgend „Kunde“) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2. Für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen erreichen Sie uns werktags von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr per E-Mail unter office@coucoux.com.

1.3. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, der Verkäufer stimmt ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu.

2. Angebote und Leistungsbeschreibungen

2.1. Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern eine Aufforderung zur Abgabe einer Bestellung dar. Leistungsbeschreibungen in Katalogen sowie auf den Websites des Verkäufers haben nicht den Charakter einer Zusicherung oder Garantie.

2.2. Alle Angebote gelten „solange der Vorrat reicht“, wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Im Übrigen bleiben Irrtümer vorbehalten.


3. Bestellvorgang und Vertragsabschluss

3.1. Der Kunde kann aus dem Sortiment des Verkäufers Produkte unverbindlich auswählen und diese über die Schaltfläche [in den Warenkorb] in einem so genannten Warenkorb sammeln.

3.2. Anschließend kann der Kunde innerhalb des Warenkorbs über die Schaltfläche [Weiter zur Kasse] zum Abschluss des Bestellvorgangs schreiten.

3.3. Über die Schaltfläche [Kaufen] gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Kauf der im Warenkorb befindlichen Waren ab. Vor Abschicken der Bestellung kann der Kunde die Daten jederzeit ändern und einsehen. Notwendige Angaben sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet.

3.4. Der Verkäufer schickt daraufhin dem Kunden eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher die Bestellung des Kunden nochmals aufgeführt wird. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden beim Verkäufer eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar. Der Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn der Verkäufer das bestellte Produkt an den Kunden versendet, übergeben oder den Versand an den Kunden mit einer zweiten E-Mail, ausdrücklicher Auftragsbestätigung oder Zusendung der Rechnung bestätigt hat.

3.5. Sollte der Verkäufer eine Vorkassezahlung ermöglichen, kommt der Vertrag mit der Bereitstellung der Bankdaten und Zahlungsaufforderung zustande. Wenn die Zahlung trotz Fälligkeit auch nach erneuter Aufforderung nicht bis zu einem Zeitpunkt von 5 Kalendertagen nach Absendung der Bestellbestätigung beim Verkäufer eingegangen ist, tritt der Verkäufer vom Vertrag zurück mit der Folge, dass die Bestellung hinfällig ist und den Verkäufer keine Lieferpflicht trifft. Die Bestellung ist dann für den Kunden und Verkäufer ohne weitere Folgen erledigt. Eine Reservierung des Artikels bei Vorkassezahlungen erfolgt daher längstens für 5 Kalendertage.

4. Preise und Versandkosten

4.1. Alle Preise, die auf der Website des Verkäufers angegeben sind, verstehen sich einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.

4.2. Zusätzlich zu den angegebenen Preisen berechnet der Verkäufer für die Lieferung Versandkosten. Die Versandkosten werden dem Kunden auf der FAQs-Seite und im Rahmen des Bestellvorgangs deutlich mitgeteilt.

5. Lieferung, Warenverfügbarkeit

5.1. Sind zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden keine Exemplare des von ihm ausgewählten Produkts verfügbar, so teilt der Verkäufer dem Kunden dies in der Auftragsbestätigung mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sieht der Verkäufer von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

5.2. Ist das vom Kunden in der Bestellung bezeichnete Produkt nur vorübergehend nicht verfügbar, teilt der Verkäufer dem Kunden dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Bei einer Lieferungsverzögerung von mehr als zwei Wochen hat der Kunde das Recht, vom Vertrag zurückzutreten. Im Übrigen ist in diesem Fall auch der Verkäufer berechtigt, sich vom Vertrag zu lösen. Hierbei wird der Verkäufer eventuell bereits geleistete Zahlungen des Kunden unverzüglich erstatten. Soweit Vorkasse vereinbart ist, erfolgt die Lieferung nach Eingang des Rechnungsbetrages.

6. Zahlungsmodalitäten

6.1. Der Kunde kann im Rahmen und vor Abschluss des Bestellvorgangs aus den zur Verfügung stehenden Zahlungsarten wählen.

6.2. Werden Drittanbieter mit der Zahlungsabwicklung beauftragt, z.B. Paypal, gelten deren Allgemeine Geschäftsbedingungen.

6.3. Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Kunden nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von dem Verkäufer anerkannt sind. Der Kunde kann ein Zurückbehaltungsrecht nur ausüben, soweit die Ansprüche aus dem gleichen Vertragsverhältnis resultieren.

7. Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die gelieferten Waren im Eigentum des Verkäufers.

8. Sachmängelgewährleistung und Garantie

8.1. Die Gewährleistung bestimmt sich nach gesetzlichen Vorschriften.

8.2. Eine Garantie besteht bei den vom Verkäufer gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich abgegeben wurde.

9. Haftung

9.1. Der Verkäufer haftet ausschließlich nur für Schäden bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für Personenschäden bzw. bei Verbrauchergeschäften. Das Vorliegen von leichter bzw. grober Fahrlässigkeit hat, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, der Geschädigte zu beweisen. Der Ersatz von Mangel- und Folgeschäden, sowie sonstigen Sachschäden, Vermögensschäden und Schäden Dritter gegen den Kunden, sofern es sich nicht um ein Verbrauchergeschäft handelt, ist ausgeschlossen. Der Verkäufer erbringt die Leistungen mit größter Sorgfalt, haftet aber nicht für die von Dritten zur Verfügung gestellten bzw. von Dritten bezogenen Leistungen.

10. Rücktrittsrecht

Wenn die gelieferte Ware nicht den Vorstellungen des Kunden entspricht, kann diese – ohne Angabe von Gründen – innerhalb von 14 Tagen (Kalendertage) an den Verkäufer retour gesendet werden. Die Widerrufsfrist beginnt ab dem Tag, an dem die Ware durch den Kunden oder einen benannten Dritten entgegengenommen wurde.
Individuell angefertigte Ware ist vom Umtausch bzw. der Rückgabemöglichkeit ausgeschlossen. Zudem kann ausschließlich ungetragene, ungewaschene bzw. unbeschädigte Ware zurückgenommen werden.

Retourware inkl. Rechnung ist zu senden an:
Coucoux KG
Tegetthoffstraße 7/301
1010 Wien

Im Falle einer Rücksendung erstattet der Verkäufer den Kaufpreis zurück. Kosten für Verpackung und Versand können nicht rückerstattet werden. Die Rückerstattung erfolgt unverzüglich aber jedenfalls binnen von 14 Tagen (Kalendertage). Für die Rückzahlung verwendet der Verkäufer dasselbe Zahlungsmittel, das der Kunde bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt hast. Es steht dem Verkäufer frei, die Rückzahlung zu verweigern, bis er die Ware wieder zurückerhalten hat .

11. Datenschutz

11.1. Erhebung und Verarbeitung persönlicher Daten - Durch den Besuch des Kunden auf COUCOUX.com speichert der Server der Verkäufers standardmäßig verschiedene Zugriffsdaten in einem elektronischen Protokoll ("Logfile"). Zu diesen Daten gehören die IP-Adresse des Zugangs des Kunden, die Webseite, von der aus der Kunde COUCOUX.com besucht, sowie das Datum und die Dauer des Besuches. Diese Daten enthalten keine personenbezogenen Daten und werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet und auf keinen Fall an Dritte weitergegeben. Darüber hinaus werden persönliche Daten nur dann gespeichert, wenn diese vom Kunden, z.B. im Rahmen einer Bestellung, angegeben werden. Alle Daten werden über das Internet verschlüsselt übertragen.

11.2. Zweckbindung der Nutzung und Weitergabe persönlicher Daten - Die vom Kunden angegebenen persönlichen Daten sowie die gespeicherten Daten nutzt der Verkäufer, um die Bestellung des Kunden bearbeiten zu können. Im erforderlichen Umfang werden die Daten zudem für Marketingzwecke eingesetzt. Der Kunde kann der Verarbeitung und Nutzung seiner personenbezogenen Daten zum Zwecke der Werbung sowie der Markt- und Meinungsforschung widersprechen.

11.3. Cookies - Zur Optimierung des Shop-Angebotes setzt der Verkäufer "Cookies" (kleine Dateien mit Konfigurationsinformationen) ein. Sie helfen, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer der Website zu ermitteln. Der Verkäufer erfasst keine personenbezogenen Daten über Cookies. Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) (siehe dortige Nutzungsbedingungen).

12. Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Vertragssprache

12.1. Gerichtstand und Erfüllungsort ist der Sitz des Verkäufers.

12.2. Es gilt das Recht der Republik Österreich. Dies gilt nicht, wenn zwingende Verbraucherschutzvorschriften einer solchen Anwendung entgegenstehen.

12.3. Vertragssprache ist deutsch.